Freie Rede durch Freunde - 6 Gründe, wieso sie genauso professionell wird - Herzbande - Getraut von Freunden - Herzbande

Freie Rede durch Freunde – 6 Gründe, wieso sie genauso professionell wird

Ihr würdet gerne eure Freunde bitten, eure freie Rede zu verfassen, aber es gibt da etwas, das euch davon abhält, sie zu fragen: Nämlich die klitzekleine Sorge, dass ihre nicht an die Qualität einer Profi-Rede herankommt? Natürlich besitzen professionelle Trauredner mehr Erfahrung bei der Formulierung von Sätzen. Aber wissen sie wirklich, was euch ausmacht? Sind es nicht viel eher persönliche Details, die eure Rede unvergesslich machen – statt perfekte Formulierungen? Wir haben ein paar Gründe zusammengestellt, wieso eure Freunde einen professionellen Auftritt hinlegen werden: 

1. Freie Rede: Eure Freunde sind Experten für euch und eure Geschichte

Wisst ihr, was die Atmosphäre einer freien Zeremonie ganz besonders macht und ihr einen modernen Touch verleiht? Wir können euch verraten: Es ist nicht der vom Papier abgelesene Redetext. Es sind vor allem anekdotisch erzählte Passagen. Wenn eure Freunde von einer abgefahrenen Party erzählen, einer gemeinsamen Reise oder einem misslungenen Dinner und ihr schon nach den ersten Worten lachen müsst. Oder wenn euch beim Gedanken an ein gemeinsames Erlebnis die Tränen kommen. Eure Freunde können an vielen Stellen freier sprechen und eure gemeinsamen Erinnerungen während der Zeremonie so richtig zum Leben erwecken.  

2. Eure Freunde geben 2000 Prozent

Wie viele Trauungen halten eure Freunde in etwa pro Jahr? Wahrscheinlich eine, nämlich eure! Damit halten sie durchschnittlich 29 Zeremonien weniger als ein professioneller Redner in einer Trausaison. Unserer Erfahrung nach beschäftigen sich Freunde dadurch intensiver mit eurer Trauung als es ein freier Trauredner (auch aus zeitlichen Gründen) kann. Und auch, weil ihre Rede eine Art Geschenk an euch ist – sie möchten mehr als jeder andere, dass eure Trauung unvergesslich wird.

Freie Rede durch eure Freunde – eine ganz besondere Trauung

3. Ihr steht in engem Kontakt

Eure Freunde nehmen auf eine ganz besondere Weise an eurem Leben teil. Sie sind die ersten, die erfahren, wenn einer von euch den Traumjob erhalten oder ihr den Zuschlag für das wunderschöne Haus ergattert habt. Euer Austausch findet auf einer persönlichen Ebene statt, ihr seht und hört euch regelmäßig. All das hilft ihnen, Details in die Rede einfließen zu lassen und sie aktuell zu halten. Denn sie erfahren auch von kurzfristigen Ereignissen, die vielleicht erst passieren, nachdem die Rede durch einen anderen Redner schon geschrieben wäre. Außerdem fällt vielen Paaren im Nachgang zu Gesprächen oftmals noch das eine oder andere Detail ein. Eine kurze Nachricht an eure Freunde genügt und sie können euren weiteren Input in die Rede einarbeiten.

4. Freie Rede: Eure Freunde kennen eure Familien

Meist kennen gute Freunde auch Mitglieder eurer Familien von Feiern oder aus der Kindheit. Sie haben also einen kurzen Draht zu all den Menschen, die ebenfalls wunderbare Inhalte und Erinnerungen für die Rede beisteuern können.

Eure Freunde gestalten die freie Rede ganz besonders persönlich und emotional

5. Ihr könnt euch ihnen öffnen

Während der Vorbereitung einer freien Zeremonie geht es manchmal ganz schön emotional her. Viele Paare haben bereits einiges erlebt: Vielleicht hat sich das Paar kennengelernt, als beide noch in einer anderen Beziehung waren, möglicherweise sind während der Beziehung nahe Angehörige verstorben, das Paar war schon einmal getrennt, musste jahrelang eine Fernbeziehung führen, hatten eine Zeit lang kaum Geld zur Verfügung oder hat ein Kind verloren. Es ist nicht für jeden einfach, sich einem fremden Menschen zu öffnen und von den gemeinsamen Höhen und Tiefen detailliert und offen zu berichten – und eine Möglichkeit zu finden, diese möglichst sensibel in die Trauung einzubauen. Eure Freunde hingegen kennen viele der Themen, sie wissen, was ihr in dieser Zeit durchgemacht habt. Vielen Bräuten und Bräutigamen fallen auch detailreiche Beschreibungen ihrer Liebe zum Partner einfacher, wenn der Redner den Partner ebenfalls gut kennt und die Beschreibungen nachvollziehen kann.

6. Eure Freunde schaffen eine Atmosphäre zwischen den Zeilen

Ein kleiner Insiderwitz, Anspielungen, bedeutungsvolle Blicke, ein Augenzwinkern – Details wie diese tragen in großem Maße zu einer persönlichen und entspannten Atmosphäre bei. Mit ihnen vermitteln eure Freunde etwas zwischen den Zeilen, das in der eigentlichen Rede gar nicht erwähnt wird. Eure Zeremonie erhält damit eine zweite, sehr innige Ebene, die nur entstehen kann, weil ihr euch gut kennt.

Das sind eine ganze Menge gute Gründe dafür, dass eure Herzensmenschen genau die Richtigen sind, eure freie Trauung vorzubereiten, oder? Wir können euch versprechen: All diese Punkte sorgen dafür, dass niemand auf perfekte Formulierungen achtet, denn sie sind viel wichtiger als eine makellose Sprache! Aber keine Sorge: In unserem Onlinekurs für euch und eure Freunde halten wir auch die bereit und geben euch alles an die Hand, damit ihr gemeinsam eine traumhafte Zeremonie auf die Beine stellen könnt. 😉