Ablauf freie Trauung: So läuft sie ab, wenn euch eure Freunde trauen - Herzbande - Getraut von Freunden - Herzbande

Ablauf freie Trauung: So läuft sie ab, wenn euch eure Freunde trauen

Ablauf eurer freien Trauung: Die Vorstellung ist einfach schön, oder? Eure besten Freunde, Geschwister oder Eltern trauen euch in entspannter Atmosphäre, vielleicht im eigenen Garten oder einer wunderschönen Hochzeitslocation im Freien. Sie gehen ganz auf eure Geschichte als Paar ein, finden wunderschöne Worte für die Liebe zwischen euch und bringen die eine oder anderen witzige Anekdote. Aber wie läuft eine freie Trauung durch eure Freunde eigentlich genau ab? So viel sei verraten: Genauso, wie ihr es euch wünscht!

Ablauf freie Trauung: Feierliche oder entspannte Atmosphäre – es liegt bei euch

Zwar hat sie keinen unmittelbaren Einfluss auf den Ablauf der freien Trauung, ist aber trotzdem ungemein wichtig: die Atmosphäre. Die Atmosphäre eurer Trauung setzt sich im Wesentlichen aus zwei Dingen zusammen: Welches Flair versprüht die Hochzeitslocation? Und: Wie formell ist die Rede angelegt? Bei beidem könnt ihr euch für eine klassische Variante entscheiden, zum Beispiel eine freie Trauung durch einen professionellen Redner in einem Schlossgarten. Oder ihr setzt auf die entspannte Variante bei einer freien Trauung durch eure Freunde im heimischen Garten. Bei einer freien Trauung durch eure Lieblingsmenschen gibt es zudem zahlreiche Zwischenvarianten: Wie wäre es mit einer coolen Industriehalle, einem romantischen Ballsaal oder einem verträumten botanischen Garten in Kombination mit einer lockeren, witzigen Trauung durch eure Freunde?

Ablauf freie Trauung: Der Einzug

Wie eine „normale“ freie Trauung beginnt auch eure besondere Art der Zeremonie mit dem Einzug. Wie möchtet ihr einziehen? Klassisch, d.h. die Braut zieht gemeinsam mit ihrem Vater oder einem anderen Nahestehenden ein. Oder vielleicht möchtet ihr auch gemeinsam als Paar Hand-in-Hand durch die Reihen schreiten? Oder ganz anders – jeder mit seinem Freund/Freundin aus Kindheitstagen oder den eigenen Eltern?

Die freie Traurede

Nach einer kurzen Begrüßung steigen eure Herzensmenschen in die Traurede ein. Es geht um euch und euer Kennenlernen, eure gemeinsamen Höhen und Tiefen, die innige Liebe zwischen euch, die Eigenschaften, die euch als Menschen und als Paar ausmachen und vielleicht auch um Freundschaft. Mit Tränen in den Augen oder einem Augenzwinkern können eure Freunde wie niemand anderes von eurer Geschichte als Paar erzählen.

Die Rituale während der freien Trauung

Symbolische Handlungen, sogenannte „Rituale“, können eure Trauzeremonie auflockern und eure Liebe zueinander untermalen. Dabei gehen ihr als Paar oder eure Gäste einer symbolischen Handlung nach, die mit eurer Geschichte in Verbindung steht. Ihr habt euch in einem Restaurant in Italien kennengelernt? Dann könntet ihr ein romantisches italienisches Lied einspielen und währenddessen italienische Kräuter zu einem ganz besonderen Kräutermix zusammenfügen, den die Gäste später mit nach Hause nehmen können. Oder ihr habt beide im gleichen Café gekellnert? Wie wäre es damit, in einer kleinen, nostalgischen Kaffeemühle euren eigenen Kaffee zu mahlen und damit zu zeigen, dass ihr gemeinsam alles schaffen könnt? Rituale sind kein Muss bei eurer freien Trauung, aber sie sind eine schöne Möglichkeit, etwas Abwechslung ins Spiel zu bringen und neben den Ohren auch weitere Sinne der Gäste anzusprechen.

Das Trauversprechen

Das absolute Highlight eurer Trauung: euer Trauversprechen und der Moment, in dem ihr euch so viele schöne Dinge für die Ehe versprecht. Eure Worte werden euch für immer in Erinnerung bleiben – ganz sicher. Wenn es nichts für euch ist, ein eigenes Versprechen aufzuschreiben und vorzutragen, dann könnt ihr auch gemeinsam mit euren Freunden nach einem kurzen Trauspruch oder einem Gedicht suchen, das ihr ihnen einfach kurz vor eurem Ja-Wort nachsprecht.

Das Ja-Wort

Eure Freunde können euch selbstverständlich auch das Ja-Wort abnehmen! Dabei können sie ganz unterschiedliche Formulierungen wählen. „Möchtest du sie ehren alle Tage, bis dass der Tod euch scheidet.“ Diese berühmte Traufrage kennt jeder. Die Redner können euch aber auch Traufragen stellen, die sich ganz konkret auf eure Beziehung beziehen, zum Beispiel: „Möchtest du sie stets mit neuen Kurztrips überraschen, mit ihr noch viele Sonnenuntergänge auf eurer Lieblingsinsel Sylt erleben, euren Enkeln mit ihr von eurem rekordverdächtigen ersten Date erzählen und sie immer schützend in die Arme nehmen, so antworte mit ja.“ Auch eure Gäste können in das Ja-Wort mit einbezogen werden, indem eure Freunde auch ihnen eine Traufrage stellen und sie mit einem „Ja“ antworten, zum Beispiel: „Möchtet ihr Lena und Oliver immer unterstützen und ihnen zur Seite stehen, egal, was das Leben für sie bereithält, so antwortet auch ihr als Freunde und Familie mit einem lauten Ja.“

Ablauf freie Trauung: Der Auszug

Eure Stimmung ist gelöst, die Anspannung von euch abgefallen – jetzt zieht ihr durch die Reihen eurer Gäste. Sucht euch hierfür einen Song aus, der die gelöste Stimmung untermalt – und euch einfach glücklich macht. In dieser tollen Atmosphäre könnt ihr dann die Glückwünsche eurer Liebsten entgegennehmen und zu einem Sektempfang übergehen.

Für welche Elemente und welchen Ablauf ihr euch bei eurer freien Trauung durch Freunde entscheidet und wie ihr sie zu eurer Traumzeremonie miteinander verbindet, das ist ganz euch überlassen. Wir können euch versprechen: Die Planung ist eine unheimlich schöne Zeit, die eure Vorfreude auf die Hochzeit noch mehr steigert!

Ihr seid neugierig und möchtet mehr darüber erfahren, wie ihr eure freie Trauung selbst halten könnt? Dann ladet euch jetzt unseren kostenlosen Fahrplan für eure DIY-Trauung herunter!