Hochzeit Ausland: Destination Wedding mit Freunden - Herzbande - Getraut von Freunden - Herzbande

Hochzeit Ausland: Destination Wedding mit Freunden

Hochzeit im Ausland? Stellt euch Folgendes vor: Ihr verbringt wunderbar entspannte Tage mit euren Freunden und der Familie im Urlaub. Die Sonnenstrahlen wärmen eure Haut, ihr seid vielleicht am Meer oder an einem idyllischen See, nehmt die Natur mit allen Sinnen war, genießt leckeres Essen und guten Wein. Und zum Abschluss krönt ihr die gemeinsame Zeit mit einer freien Trauung im Kreis eurer Lieblingsmenschen. „Destination Weddings“, freie Trauungen im Ausland, werden nicht ohne Grund immer beliebter. Noch unvergesslicher wird‘s, wenn euch eure Freunde unter Palmen trauen! Lest jetzt, warum sich eine freie Trauung durch Freunde ganz besonders gut mit einer Destination Wedding verbinden lässt.

1) Hochzeit im Ausland? Ihr müsst nicht extra einen freien Redner einfliegen lassen

Bei einer Destination Wedding habt ihr eure Redner nämlich schon dabei! Eure Herzensmenschen können bereits die kleine Reise mit euch verbringen und in diesem Rahmen auch gleich eure Vermählung übernehmen. So entfallen neben dem Honorar eines professionellen Redners von 1.000 Euro aufwärts auch die Anreise- und Unterbringungskosten für diesen. Tipp: Wir empfehlen unseren Brautpaaren immer, zwei oder drei Freunde mit der Zeremonie zu betrauen, auf diese Weise ist die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt, alle fühlen sich wohler und auch im Ernstfall kann eure Trauung stattfinden – auch im Ausland.

2) Ihr verbringt gleich einen Kurzurlaub zusammen

Gemeinsam seht ihr der Feier mit Spannung entgegen, genießt zuvor gemütliche Spaziergänge an der frischen Luft, gute Gespräche bei Sonnenuntergang, Fahrradausflüge oder Bootstouren. Und nach der Hochzeit lasst ihr es euch weiter gut gehen und den Urlaub gemütlich ausklingen, zum Beispiel bei einer entspannenden Massage. Eine freie Trauung durch eure Freunde im Ausland gibt euch die wunderbare Möglichkeit, mehr als nur einen wunderschönen Tag aus eurer Hochzeit zu machen – und noch mehr Erinnerungen zu sammeln.

Hochzeit im Ausland? Eine freie Trauung könnt ihr ganz wunderbar mit euren Freunden planen – ob in den Bergen oder am Meer.

3) Ihr müsst keine Angst haben vor Problemen bei der Anreise

Ein freier Redner wird alles dafür tun, zu eurer Trauung zu gelangen – auch, wenn es ihm einmal nicht so gut geht. Bei einem Einsatz im Ausland können aber Komplikationen dazwischenkommen, die es dem Redner plötzlich unmöglich machen: Flugausfälle, Unwetter, Streiks, auch ein gebrochenes Bein, mit dem man es vielleicht noch zur Trauung in Köln, aber nicht zur Trauung auf eine Mallorquinischen Klippe schaffen kann. Da ist es praktisch, wenn eure Redner bereits mit euch angereist sind! Bei einer Trauung durch eure eigenen Freunde seid ihr auf der sicheren Seite.

4) Eure Hochzeit erhält ein besonders entspanntes Flair

Ein oft genannter Grund für eine Trauung im Ausland ist die entspannte Atmosphäre und die Flucht vor dem Trubel in der Heimat. Eine Trauung durch Freunde ist nicht nur unglaublich persönlich, sondern unterstreicht das entspannte, ungezwungene Flair einer Auslandshochzeit perfekt. Ihr könnt euch voll und ganz auf das fokussieren, worauf es ankommt: die Liebe zwischen euch und das enge Band, das euch mit euren Freunden und der Familie verbindet. Eure Hochzeit wird ganz automatisch ein ausgelassenes Beisammensein!

5) Hochzeit Ausland: Die Reise ist etwas, das bleibt

Eine freie Trauung durch eure Freunde ist ein besonderes Ereignis für euch und eure Gäste. Aber meist ist sie nach ein paar Stunden vorbei. Eine gemeinsame Reise an eine traumhafte Hochzeitslocation verwandelt die Trauung in ein kostbares Ereignis, das ihr sicherlich nie wieder vergessen werdet und das euch noch mehr miteinander verbindet. Denn so ein Hochzeitstag ist doch viel zu schnell vorbei, oder?