Brautjungfernkleider Trends 2023

Brautjungfernkleider Trends 2023

Die Wahl der Brautjungfernkleider ist ein wichtiger Bestandteil der Hochzeitsplanung und kann oft genauso aufwendig sein wie die Suche nach dem perfekten Brautkleid. In den letzten Jahren haben sich verschiedene Trends bei Brautjungfernkleidern entwickelt, und auch für 2023 gibt es wieder einige neue Looks, die bei den Hochzeiten sicherlich beliebt sein werden. Vor allem individuelle Looks sind voll im Trend. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Brautjungfernkleider Trends 2023.

Brautjungfernkleider Trends 2023:
#1 Mismatched

Es ist wichtig, dass die Brautjungfernkleider zum Gesamtlook der Hochzeit passen, aber es gibt auch genügend Raum für Persönlichkeit und Individualität. Ähnlich wie bei der Hochzeitsdekoration wird es immer beliebter, verschiedene Stile und Muster zu mischen und zu kombinieren. Ein Mix aus verschiedenen Stilen kann auch eine tolle Möglichkeit sein, um dem Brautjungfern-Look eine besondere Note zu verleihen. Statt ein Modell für alle Brautjungfern zu wählen, wird es immer beliebter, verschiedene Stile und Schnitte für die Brautjungfernkleider auszusuchen – und so auch die Persönlichkeiten der Mädels in die Looks aufzunehmen. Auch eine Mischung aus Kleidern und modernen Hosenanzügen wird immer beliebter und trägt dazu bei, dass jede wirklich das tragen kann, was ihrem persönlichen Stil entspricht.

#2 Split Dresses

Split Dresses sind Kleider mit einem betont hohen Beinschlitz, der bis zur Hüfte reicht. Dieser Trend kommt ursprünglich aus den 1970er Jahren und wird momentan wieder sehr populär, sowohl bei Brautkleidern als auch bei Brautjungfernkleidern. Split Dresses zaubern lange Beine und eine feminine Silhouette und besitzen zugleich einen elegant-modernen Touch.

#3 Satin und fließende Stoffe

Satin und fließende Stoffe sind bei Brautjungfernkleider 2023 voll im Trend. Diese Stoffe verleihen den Kleidern eine elegante und romantische Ausstrahlung und sind daher perfekt für Hochzeitsfeierlichkeiten. Satin ist ein glänzender, glatter Stoff, der aus Seide oder synthetischen Fasern hergestellt werden kann. Er ist besonders beliebt für Brautjungfernkleider, da er mit seiner glänzenden Oberfläche eine elegante und luxuriöse Ausstrahlung besitzt und sich angenehm seidig anfühlt. Satinkleider sind in der Regel enger geschnitten und machen in 2023 auch als Brautkleider eine gute Figur. Seht euch hier die Brautkleider-Trends für die kommende Saison an.

#4 Wasserfallausschnitt

Wasserfallausschnitte sind 2023 ein beliebter Trend bei Brautjungfernkleidern. Dieser Ausschnitt ist charakterisiert durch eine Reihe von Stofffalten, die von der Schulter bis zur Taille hinunterlaufen. Er verleiht dem Kleid eine romantische und feminine Ausstrahlung und eignet sich besonders für Brautjungfern, die ihre Schultern betonen möchten. Wasserfallausschnitte gibt es in verschiedenen Ausführungen. Manche Ausschnitte sind schmaler und dezenter, während andere breiter und auffälliger sind – oftmals werden sie jedoch mit Spagettiträgern kombiniert. Wasserfallausschnitte eignen sich besonders für Brautjungfernkleider aus fließenden Stoffen, da sie sich beim Gehen schön bewegen und eine elegante Bewegung im Kleid erzeugen.

#5 Verschiedene Längen

2023 sind Brautjungfernkleider in verschiedenen Längen angesagt, um den individuellen Vorlieben und Stilen gerecht zu werden. Ein besonders angesagter Trend in diesem Jahr sind Midi-Kleider. Sie sind eine gute Wahl für Brautjungfern, die ein elegantes und feminines Aussehen bevorzugen. Sie sind weniger formell als lange Kleider, aber dennoch eine wahnsinnig festliche Option für Hochzeiten. Midi-Kleider kommen in vielen verschiedenen Stilen, von schlichten und klassisch-eleganten Kleidern bis hin zu romantischen Kleidern mit Volants oder Rüschen.

#6 Wandelbare Kleider

Wandelbare Brautjungfernkleider sind eine tolle Option, ein und dasselbe Kleid zu variieren. Diese Kleider sind so konzipiert, dass sie in verschiedene Stile umgewandelt werden können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ein Brautjungfernkleid wandelbar gemacht werden kann. Zum Beispiel könnte es mit abnehmbaren Ärmeln oder Trägern ausgestattet sein, die je nach Wunsch hinzugefügt oder entfernt werden können. Oder es könnte eine abnehmbare Schleppe haben, die für den Empfang entfernt werden kann, um ein kürzeres Kleid zu erhalten. Ein weiteres Beispiel wäre ein Kleid mit einem abnehmbaren Overlay, das entfernt werden kann, um ein schlichteres Kleid oder einen anderen Ausschnitt zu erhalten. Wandelbare Brautjungfernkleider bieten viele Möglichkeiten, um das Aussehen des Kleides an die Look verschiedener Brautjungfern anzupassen und somit mehr als einen Look für die Hochzeitsfeierlichkeiten zu erhalten.

#7 Muster und neutrale Farben

Ob florale Muster, geometrische Formen oder sogar Tierdrucke – Brautjungfernkleider mit Prints sind 2023 im Trend. Die Muster können dabei auf den Stoffen abgebildet sein, aber auch über Accessoires wie Schuhe oder Gürtel in den Look eingearbeitet werden. Neutrale Farben wie Weiß, Creme und Beige bleiben weiterhin beliebt, aber die Brautjungfernkleider orientieren sich farblich auch an den angesagten Hochzeitsfarben 2023. Besonders Kleider in Salbei und Lavendel werden in der kommenden Saison zu den Hinguckern.

Brautjungfernkleider trends 2023: Hübsche Kleider, raffinierte Trauung?

Während es bei den Kleidern für die Brautjungfern so einige neue Hingucker gibt, gibt es auch bei den freien Trauungen neue Highlights! Ganz weit vorne mit dabei ist die freie Trauung durch Freunde. Dabei werden eure Freunde oder Familienmitglieder zu euren Trauredner*innen und übernehmen die etwa 30-minütige freie Trauung. Bei diesen Trauungen steht alles im Zeichen witziger Anekdoten, schöner gemeinsamer Erinnerungen und ganz viel Liebe. Denn niemand kennt euch so gut wie eure Trauzeugen, besten Freunde oder Geschwister. Erfahrt jetzt, wie ihr ganz einfach zur wunderbaren freien Trauung durch Freunde gelangt.